Der August-Newsletter ist da.

Unser neuer Newsletter ist erschienen. Mit Terminhinweisen, einiger Verwunderung über Pläne zum Verwaltungsgebäude, einer Blockade im Hauptausschuss des Abgeordnetenhauses, Infos zu einem neuen Bewerber um Hangar 1 und mehr. Hier kann man den Newsletter lesen. Übrigens, man kann ihn auch abonnieren, gratis.

Das Gebäude als reiner Verwaltungsbau?

Die SPD favorisiert die Nutzung des Flughafengebäudes als Verwaltungsgebäude. Wir vermuten, das geschieht, weil man an einen schnellen Einzug glaubt und hofft, dass damit keine Neubauten für die Berliner Verwaltungen notwendig werden. Geht die Rechnung aber auf? Wir haben in unserem Fotoarchiv nachgesehen und, ehrlich gesagt, unsere Zweifel: Sehen so Weiterlesen…

Improvisiertes Widerstands-Denkmal

Ein winziges, temporäres Widerstandsdenkmal ist am 20. Juli beim Flughafengebäude Tempelhof aufgetaucht. Wir haben es in der Nähe des Hangars 1 entdeckt und fotografiert. Der Text des anonymen Zettels, Teil des improvisierten „Memorials“, lautet: „Genau hier stand früher ein Konzentrationslager, das „KZ Columbia“ – von 1934 – 1936. Mitten in Weiterlesen…

Verkehr: Zu viel NO2 am Tempelhofer Damm

Die Erkundungsgänge unseres Jugendpartizipationsprojektes haben schon mehrmals ergeben, dass Mobilität und Verkehr rund ums Flughafengebäude ein wichtiges Thema sind: Wie soll die zukunftsfähige Mobilität hier aussehen? Und welche Umweltbedingungen herrschen aktuell – gibt es da Handlungsbedarf? Mit Hilfe eines Messgeräts für Stickstoffdioxid (NO2), das wir vom Verkehrsclub Deutschland (VCD) bekamen, Weiterlesen…

70 Jahre Luftbrücke

Im Mai 1949 endete die Berlin-Blockade. Dank ungeheurer Anstrengungen der Westalliierten war es gelungen, 2,2 Millionen Menschen fast ein Jahr lang aus der Luft zu versorgen. Die Besatzungsmacht rettete die Bevölkerung in der Hauptstadt des Landes, das den 2. Weltkrieg begonnen hatte. Mehr noch: Die Piloten schickten den Kindern kleine Weiterlesen…